Iyengar Asanas

Virabhasana 2

Virabhadrasana 2 Asanas
Virabhadrasana 2
oder der Krieger 2

Der Krieger 2 ist stark, kraftvoll und doch gut in der Erde verwurzelt – das ist der Krieger 2. Aber wieso eigentlich Krieger, wir Yogis sind doch so friedlich? Die Antwort auf diese Frage und was du noch über Virabhadrasana 2 wissen musst, erfährst du hier.

Bakasana

Bakasana Asanas
Bakasana
oder die Krähe

Das erste Mal ein paar Sekunden in der Yogapose Krähe bzw. Bakasana zu halten, ist sicherlich der erste große Meilenstein auf der Yogareise vieler Praktizierender. Allerdings ist der Kampf nicht vorbei, sobald du es geschafft hast, endlich in die Pose zu kommen.

Virabadrasana 3

Virabhadrasana 3
Virabhadrasana 3
oder der Krieger 3

Virabhadrasana 3 – Krieger 3 kräftigt die gesamte Rückseite des Körpers, einschließlich der Schultern, Oberschenkel, Waden und Knöchel. Ebenfalls werden die unteren Bauchmuskeln gefordert.

Urdhva Dhanurasana

Urdhva Dhanurasana
Urdhva Dhanurasana
oder das Rad

Urdhva Dhanurasana dehnt Oberschenkel, Bauch, Brust und Schultern. dehnt die Atemorgane und sorgt so für freieren Atem, entspannt die Lendenwirbelsäule und den Nacken.

Trikonasana

Trikonasana
Trikonasana
oder das Dreieck

Trikonasana – das Dreieck stärkt die Rückennerven und die Unterleibsorgane, steigert die peristaltische Bewegung der Eingeweide und regt die Esslust an. Verstopfung wird durch Trikonasana geheilt.

Vasisthasana

Vasisthasana
Vasisthasana
oder der Seitstütz

Vasisthasana – der Seitstütz kräftigt die Arme und Handgelenke. kräftigt die Beine. aktiviert die Rückenmuskeln. belebt die Bereiche der Lenden und des Steißbeins an der Wirbelsäule.

Ardha Chandrasana

Ardha Chandrasana Asanas
Ardha Chandrasana
oder der Halbmond